Map Detail

Zugang zum Netto-Markt vom Bleichel-IV-Wohngebiet

14. Februar 2022
Nahversorgung, Wirtschaft und Tourismus
Nahversorgung, Wirtschaft und Tourismus
Der Zugang vom neuen Wohngebiet Bleichel IV zum Netto-Markt ist derzeit sehr umständlich. Der kürzeste Weg führt durch die Grünanlage und durch einen Graben, der bei nassem Wetter matschig ist. Für Fußgänger und Radfahrer sind Graben und Rasen natürlich nicht gedacht. Aber der offizielle Weg führt in einem großen Bogen um ein Viertel des Netto-Grundstückes. Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis sich von selbst ein Trampelpfad bildet. Da wäre eine befestigte Abkürzung über den Graben hilfreich. Außerdem führt der offizielle Weg direkt an Altglas-Containern vorbei. Dort liegen fast immer Glassplitter auf dem Pflaster, so dass es für Radfahrer nicht befahrbar ist, ohne einen Reifenschaden zu riskieren. Für Kinder halte ich dieen Wegabschnitt sogar für richtig gefährlich. Kinder sind noch nicht so sicher unterwegs und fallen oft hin. An dieser Stelle könnten sie sich erheblich verletzen. Die Glas-Container könnten ein gutes Stück von der Straße entfernt platziert werden. die Abhol-Lastwägen könnten sie dennoch anfahren und der Durchgangsweg wäre besser benutzbar. Hier sind also eigentlich zwei Probleme zusammengefasst, die getrennt gelöst werden könnten, besser aber in einem Zug. Gerne bin ich bereit, bei einem Ortstermion die Situation näher zu erläutern und konkrete Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die eingereichten Hinweise

Im Blick