Idee Details

Die Beteiligungsaktion ist beendet

Hinweis

Neue Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Carsharing für Georgensgmünd oder LK Roth

Verkehr und Mobilität
Verkehr und Mobilität
Gesamte Gemeinde

Ein Carsharingangebot am Ort ermöglich es sein Privatfahrzeug auf ein Mindestmaß (Kleinwagen statt Maximalbedarf) zu begrenzen. Der Bedarf für größere, selten benötigte, Fahrzeuge könnte per Carsharing gedeckt werden. Resourcenbedarf reduzieren.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Authentifizierung Ihrer Stimmabgabe einverstanden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ups, etwas ist schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es erneut.

Kommentare

vor 5 Monaten
Eine prima Idee! So mancher Zweitwagen könnte vermieden werden, das erspart nicht nur Ressourcen um diesen herzustellen, sondern der steht auch nicht 23-24 Std. am Tag irgendwo rum. Mal anfangen mit 2-3 Kleinwagen (am besten elektr., einen pro Ladesäule), ggf. auch ein kleiner Transporter (E-Kangoo, etc.). Um es für die Gemeinde "lean" zu halten, dies ggf. über den Landkreis einbringen/organisieren ("kreisweites eCar-Sharing").

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.

Bei Bedarf können Sie hier die Anzeige der Abstimmung zurücksetzen. Bereits gezählte Stimmen bleiben davon unberührt.