Idee Details

Die Beteiligungsaktion ist beendet

Hinweis

Neue Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Naturschutz verstärken

Ökologische Aufwertung FFH Gebiete, Heideflächen, Magersandrasen
Natur, Klima, Energie
Natur, Klima, Energie
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Sonstiges
Sonstiges
Gesamte Gemeinde

In den FFH-Gebieten der Fränkischen und der Schwäbischen Rezat sollten mehr Anstrengungen und Maßnahmen zur ökologischen und naturschutzfachlich sinnvollen Aufwertung getroffen werden. Fränkische Rezat: Förderung von artenreichen Flachland-Mähwiesen durch extensive Bewirtschaftung im Bereich zwischen den Sandgruben und dem Rathaus, Entwicklung, Erhalt und Pflege von Auwaldstrukturen im Bereich „Sauersbuck“ und „An der Ziegelhütte“ und Förderung von gewässerbegleitender Gehölzstruktur und Hochstaudenfluren (z. B. „Am Anger“ und „Bruckespan“). Schwäbische Rezat: Die Wehranlage im Bereich der Sandsteinformation „Loreley“ ist aufzulösen und der Fluss wieder für Fische passierbar zu gestalten (vorhandene Fischtreppe ist verbesserungsbedürftig). Für die „Loreley“ ist der Status eines Geotops zu prüfen. Die baulichen Anlagen (Zaun und Holzhütte) im FFH-Gebiet in Höhe der Dr. Mehler-Schule sind zu entfernen. Fränkische und Schwäbische Rezat: Die Terrassenhänge zum jeweiligen Flusstal sollten dringend mit Wäldern und Baumbestand erhalten und ausgeweitet werden. Es ist darauf zu achten, dass keine Wasserentnahme und kein Düngemitteleintrag erfolgen und die beiden Flüsse Fränkische und Schwäbische Rezat stets ausreichend Wasser führen, um die Ufer- und Unterwasser-Flora und -Fauna intakt zu erhalten. Die Heideflächen und Magersandrasen auf dem Gemeindegebiet sind wiederherzustellen sowie naturschutzfachlich professionell zu pflegen und zu unterhalten. In Friedrichsgmünd sind insbesondere im Bereich der Wiesenstraße, der Bahnhofstraße und der Pleinfelder Str. Ausgleichsflächen zu schaffen.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Authentifizierung Ihrer Stimmabgabe einverstanden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ups, etwas ist schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es erneut.

Kommentare

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.

Bei Bedarf können Sie hier die Anzeige der Abstimmung zurücksetzen. Bereits gezählte Stimmen bleiben davon unberührt.