Idee Details

Die Beteiligungsaktion ist beendet

Hinweis

Neue Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Radwegnetz ausbauen

Nach Untersteinbach
Kultur und Freizeit
Kultur und Freizeit
Natur, Klima, Energie
Natur, Klima, Energie
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Verkehr und Mobilität
Verkehr und Mobilität
Untersteinbach

Spazieren gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren ist an der Kreisstrasse lebensgefährlich.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Authentifizierung Ihrer Stimmabgabe einverstanden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ups, etwas ist schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es erneut.

Kommentare

Schmörer Hanne vor 6 Monaten
Der Radweg von Untersteinbach nach Gmünd ist seit vielen Jahren überfällig. Das Radfahren ist durch den starken Verkehr (auch viele LKW) lebensgefährlich geworden! Viele Autofahrer gefährden durch riskante Überholmanöver.
Ritthammer Tobias vor 6 Monaten
Wegen dem starken Verkehr fahren wir mit dem Rad (mit Kinderanhänger) oft den Umweg über Mosbach und die Hügelmühle um nach Georgengmünd zu fahren.
Abzieher Sabine vor 6 Monaten
Die Rücksichtslosigkeit der Auto-/LKW Fahrer, die fehlenden Gehsteige und die deutliche Steigerung des Verkehrsaufkommens (Berufsverkehr AN, Biogas, Tourismus..) machen ein sicheres Spazierengehen oder generelles Aufhalten an der Straße zu einem lebensgefährlichen Unterfangen, für EW aber vor allem für die Kinder!! Wir brauchen DRINGEND diesen Fahrradweg!
Stefan Meyer vor 6 Monaten
Ich komme aus Mosbach und bin häufig auf dieser Strecke unterwegs. Ich selbst kann mich den Vorrednern nur anschließen. Die unübersichtlichen Kurven und das hohe Verkehrsaufkommen machen es auch für mich nur schwer vorstellbar hier mit dem Fahrrad sicher unterwegs sein zu können. Erst recht nicht mit einem Kind, ob im Anhänger oder selbst auf dem Fahrrad. Zudem muss um dem immer lauteren Ruf, mehr Kurzstrecken auf alternative Fortbewegung zu verlegen, auch in dementsprechende Infrastruktur investiert werden! Grüße aus der Nachbargemeinde.
Ulli Mentele vor 6 Monaten
Ich hoffe dass nicht erst ein Unfall mit fahrradfahrenden Kindern den Bau des Fahrradweges beschleunigt.
Pamela Ritthammer vor 6 Monaten
Wird höchste Zeit für den Radweg.
Frank Ritthammer vor 6 Monaten
Ein Fahrradweg wäre sehr wünschenswert, da die Verkehrsdichte auf dieser Strecke sehr hoch ist.
Gabriele Rotter vor 6 Monaten
Ein Radweg ist dringend notwendig! Auf der Kreisstraße sind zu viele Kraftfahrzeuge unterwegs und es ist sehr gefährlich für Radfahrer und Fußgänger!
Abzieher Michael vor 6 Monaten
In Untersteinbach sollte dringend über gehsteige und den schon sehr lange versprochenen Radweg nach Georgensgmünd bzw. Von Gmünd nach untersteinbach rein kommend ein Geschwindigkeitsbremser gebaut werden wie Ortsauswärts Richtung Obersteinbach Diese Strecke ist zu bestimmten Zeiten sehr gefährlich da die schöne Kurve gerne für Sportwagen und Motorräder zum rausbeschleunigen genommen wird Im Ort ist es ohne Gehweg oft sehr gefährlich zum laufen und aufgrund der ganzen jungen Familien mit Kinderwagen unabdingbar , das über Lösungen nachgedacht werden sollte .
Judith Striegel vor 6 Monaten
Ich bin als Kind oft von Untersteinbach nach Gmünd mit dem Fahrrad zur Schule gefahren... Vor 30 Jahren 🙈war das auch echt toll um ein bisschen selbstständig zu werden und sich nebenbei auch noch körperlich zu betätigen! ABER JETZT.... Geht gar nicht.... Meine Kinder sind 6, 11 und 16. Wenn mein Großer mit dem Fahrrad nach Gmünd fährt rate ich ihm wenn er in eine Notsituation gerät lieber zu seinem Schutz den Graben anstelle das Auto bzw. den LKW zu wählen!!! Und es kommt schon öfter vor das er erzählt das es mal wieder knapp war :( WANN kommt er endlich, der längst überfällige und absolut UNABDINGBARE und NOTwendige FAHRRADWEG????
Michaela Meyer vor 6 Monaten
Super Idee, da die Straße sehr stark von Lkw‘s genutzt wird und für Fahrradfahrer lebensgefährlich ist. Man kann dann auch einen schönen Spaziergang durch das Steinbachtal unternehmen mit zwischen stop. Tolle Idee bitte schnell umsetzten
Patrick Rappersberger vor 6 Monaten
Ein Radweg ist längst überfällig. Es war vor 15 Jahren schon gefährlich und es ist heute immer noch äußerst gefährlich mit dem Rad nach Gmünd und Retour zu kommen. Die einzig sicheren Wege sind ein immenser Umweg. Es muss nicht erst was passieren müssen bis ein Weg gebaut wird.
Christine Kreidl vor 6 Monaten
Unbedingt sollte ein Radweg nach Untersteinbach gebaut werden…, ganz wichtig!
Christine Haffner vor 6 Monaten
Ich wohne erst seit Kurzem in Untersteinbach und kann mich nur den Kommentaren vor mir anschließen. Um sicher mit dem Rad nach Georgensgmünd zu kommen muss man einen großen Umweg fahren - über den direkten Weg muss man mittlerweile echt um sein Leben bangen, so geisteskrank wie manche Autofahrer unterwegs sind.
Michael Wening vor 6 Monaten
Ein Radweg von Georgensgmünd nach Untersteinbach wäre eine richtige Bereicherung des Gemeindegebiets da im diesem Zuge auch das Radwegenetz weiter nach Abenberg geschlossen werden könnte! Durch einen Radweg nach Georgensgmünd würde sich mir auch ein sicherer Arbeitsweg per Rad ermöglichen.
Andreas vor 6 Monaten
Wir sind diese Strecke nur ein einziges Mal gefahren, dies war allerdings ein Sonntag und das hat uns schon genügt. Ein Radweg wäre hier wirklich super, zumal man dann auch zur "Hämmerla" gefahrlos mit dem Rad fahren könnte.:)
Hans Paukner vor 6 Monaten
Dass der Radweg dringend nötig ist, daran besteht kein Zweifel. Da seit 2015 der Grunderwerb läuft, wäre es an der Zeit, endlich mit dem Bau zu beginnen. Für Erwerbstätige ist speziell im Winter eine Bus Verbindung von Vorteil.
Nadja Illini vor 5 Monaten
Ich kann mich nur anschließen. Ich wohne seit 2019 in Untersteinbach. Ich bin nur einmal mit den Kindern mit dem Fahrrad nach Gmünd gefahren und habe mich nicht sicher gefühlt. Durch Corona und den damit verbundenen Einschränkungen haben meine Kinder bislang noch keine neuen Hobbies in Gmünd. Für mich stellt sich aber tatsächlich die Frage, ob wir diesbezüglich nicht eher in Abenberg schauen sollten, denn dort könnten die Kinder gefahrlos über die Wald- und Radwege fahren.
Grimm vor 5 Monaten
Ein Rad- und Fußweg nach Gmünd aber auch durch den Ort ist mehr als überfällig. Durch den Ort gibt es nur kleine Stücke an Gehsteig, das meiste muss man direkt auf der Straße laufen. Und bei dem LKW- und Monstertraktor-Verkehr ist oft die Straße schon nicht breit genug. Da muss man als Fußgänger höllisch aufpassen. Zudem wäre ein Anschluss an das Radwegenetz auch mal schön, dass man gemütlich und sicher Ausflüge machen kann. Obersteinbach, Hauslach , Rittersbach etc sind angeschlossen nur wir kommen uns wie am Ende der Welt (oder Gemeinde) vor. Bindet bitte auch die anderen Ortsteile endlich an!

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.

Bei Bedarf können Sie hier die Anzeige der Abstimmung zurücksetzen. Bereits gezählte Stimmen bleiben davon unberührt.