Idee Details

Die Beteiligungsaktion ist beendet

Hinweis

Neue Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Treffpunkt am Angersteg

Kultur und Freizeit
Kultur und Freizeit
Nahversorgung, Wirtschaft und Tourismus
Nahversorgung, Wirtschaft und Tourismus
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Öffentlicher Raum und Aufenthaltsqualität
Wohnen, Soziales und Miteinander
Wohnen, Soziales und Miteinander
Georgensgmünd

Eine bauliche Aufwertung des Bereiches zwischen Anger und Rezat wäre sicherlich eine Bereicherung für das gesellschaftliche Leben in Georgensgmünd. Derzeit ist diese Ecke ungenützt bzw dient als freier Parkplatz. Angebunden ist dieser Bereich bereits jetzt durch den Angersteg zum Freizeitgelände "Bruckespan" /Wasserrad und die Treppe/Straße "Am Anger" zum Marktplatz hin. Diesen langgezogenen Streifen würde ich gerne mit einem festen Belag versehen (somit geeignet für Kinderwägen, Rollstühle und Gehhilfen) - am liebsten mit ein oder zwei großzügig langgestreckten Stufen hinab zur Rezat. Natürlich bräuchte es ein paar Sitzgelegenheiten, Sonnen-/Regenschutz...Vielleicht eine kleine Bühne, einen Bereich für Straßenmusiker/-künstler (die könnten auf einer online-Plattform freie slots reservieren und dann für ein kleines Publikum auftreten). Tagsüber könnten Gmünder und Touristen ein Eis schlecken, sich treffen, ratschen, vielleicht Schach spielen, die Kinder Gummi hüfen, Hula Hoop - Reifen schwingen,.... und abends gibt es dann hin und wieder ein Mini-Event (vgl. Sand & Sofa). Vielleicht kommt auch noch ein kleiner Kiosk hinzu.... Man wüsste einfach, da könnte ich jemanden treffen, egal wie alt oder jung ich bin - und man würde sich fast ein bisschen wie im Süden fühlen - ein gesellschaftliches Leben im Herzen der Gemeinde Georgensgmünd

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zweck der Authentifizierung Ihrer Stimmabgabe einverstanden. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ups, etwas ist schiefgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es erneut.

Kommentare

Michael Winkler vor 7 Monaten
Tolle Idee!
Silvia Janiesch vor 7 Monaten
Schöne Idee !
Georg Winkler vor 7 Monaten
Wäre eine gute Sache. Da diese Fläche Hochwassergebiet ist, sind bauliche Anlagen allerdings genehmigungsbedürftig. I
Anwohner vor 6 Monaten
Nachdem die Anwohner unter häufiger extrem lauter und lang andauernden Live Musik vom „das Fritz“ zu leiden haben, wäre dies die absolute Hölle mit einem weiteren „Musik“ Spektakel. Rest klingt gut!
Gabi Bührle vor 6 Monaten
Wie wäre es mit unplugged? Soll doch keiner grummig werden .... Dem Ganzen einfach das Positive abgewinnen ;)
Noch ein Anwohner vor 5 Monaten
Bitte keine weiteren Open-Air Plätze mehr. In Gmünd ist es eh schon zu laut. Wir Anwohner wünschen uns eher ruhige Plätze, Natur und Stille zum Entspannen.
vor 5 Monaten
Hier eher "Natur-Erlebnis-Raum" ...um die besondere Atmosphäre am Wasser genießen zu können / zu lernen. Dafür ist das ein idealer Platz! Mehr Aktion gibt es ja am Bruckespan und Cafe/Eisdiele etc. ist ja schon in der Nähe.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.

Bei Bedarf können Sie hier die Anzeige der Abstimmung zurücksetzen. Bereits gezählte Stimmen bleiben davon unberührt.